KEINE NEUE AUTOBAHN IM HAMBURGER SÜDEN

Aktuelles

Stand Oktober 2012

 
17.10. 2012

Bezirkliches
Beratungsgremium Verkehr:

 

Gutachter
Prof. Knoflacher aus Wien
im Wilhelmsburger Rathaus

"Amt holt Autokritiker als Planer"

Bürgerinitiativen haben ihren Wunschgutachter Prof. Knoflacher
für die Wilhelmsburger Reichsstraße durchgesetzt

Hamburger Abendblatt vom 29.9.2012

Das Auto macht uns total verrückt - Knoflacher Interview ZEIT 2007

Knoflacher zu: Städtebau aus idealisierter Sicht eines Verkehrsplaners (2011?)

Das Auto lähmt die Phantasie - Gespräch mit Moreau in "Brennstoff " 7- 2007

Knoflacher: Verkehrsgutachten zur B 147 (Innkreis - Österreich) - 2009

 
18. Juni 2012

Die Wilhelmsburger Reichsstraße
im Kreuzverhör

beim
Konvent
der Bundestiftung Baukultur
in Hamburg

Die Frage ist:
 Welchen Beitrag leistet dieses Konzept für eine moderne Mobilitätskultur?
 Was für ein Beitrag ist ds DEGES - Konzept für die Baukultur
 und für die Partizipationskultur in dieser Stadt?
Und: Ist es wirklich so alternativlos, wie behauptet?

Vortrag Manuel Humburg - 3,5 MB

 
Zur Wilhelmsburger Reichsstraße:  Jahresrückblick 2011 und Ausblick 2012

Ausbau und Verlegung der Reichsstraße
sind weder rechtskräftig beschlossen,
noch steht der Baubeginn kurz bevor

Pressemitteilung "Rechtsschutz Lebensqualität Wilhelmsburg"  29.1.
2012

Die Bezirksversammlung Mitte stellt hohe Hürden:

Beschluss vom 18.1.2012 - Drucksache 20/17/12

 
17.2.2011:  WILHELMSBURGER REICHSSTRASSE
 Behörde leitet Planfeststellung ein

alles zum Planfeststellungsverfahren Wilhelmsburger Reichsstraße finden Sie hier

 
Gesamtmobilitätskonzept Süderelbe

vorgestellt im Stadtplanungsausschuss der Bezirksversammlung Harburg am 27.9.2010

 
HPA veröffentlicht:

"VERKEHR IM FLUSS" - Masterplan Straßenverkehr im Hafen Hamburg

 Stand 8/2010 - (5,5 MB)
 
September 2010:
Die Senatsentscheidung zur Wilhelmsburger Reichsstrasse
Mitteilung Senat an Bürgerschaft - Drucksache 19/7116 vom 31.8.10.

 

PM Verein Zukunft Elbinsel Wilhelmsburg vom 2.9.10.

PM Engagierte Wilhelmsburger vom 5.9.10.

Presse-Echo:

"Der Zeitplan ist kurios"(HA) // "Verlegung bis 2013 fraglich" (WELT) etc.... - Pressespiegel bis 11.9.10.

Bericht HH1/aktuell 8.9.10. (9MB)         Leserbrief Hartmut Sauer      "Die Mehrheit wird vergessen" - HAN 13.9.10.

Protest auch in Harburg: Demo Bremer Strasse - 15.9.10.

"Autobahnbau in Rekordtempo" - Bewertung von Michael Rothschuh

Rechtsschutz Lebensqualität Wilhelmsburg - Flyer

„Auswirkung innerstädtischer Autobahnen auf die Sozialstruktur angrenzender Wohngebiete“
TOPOS - Studie

 

Am 31.3.2010
wurde in der Hamburgischen Bürgerschaft über
die Senatsdrucksache zur Hafenquerspange diskutiert.

Ein kommentierender Überblick von Michael Rothschuh
Zukunft Elbinsel Wilhelmsburg vom 27.3.2010

"Wir brauchen keine neue Autobahn" - Interview Michael Rothschuh
Hamburger Abendblatt 31.3.2010

 
Verlegte Reichsstraße: Anschluss Wilhelmsburg Mitte wäre nicht möglich

Zur Aufwertung der „Neuen Mitte Wilhelmsburg“
wird bewusst auf eine Anschlussstelle in der Mitte verzichtet.
 Darüber hinaus ist auf Grund der sehr beengten Verhältnisse im Bereich der Neuenfelder
 Straße die Anordnung einer Anschlussstelle nicht möglich.

Antwort der BSU auf einen Beschluss der Bezirksversammlung Mitte - vom 21.10.2009

 
Die Planung von Bundesfernstraßen

Zusammenfassung eines Vortrages auf der gemeinsamen Informationsveranstaltung
vom Verein Kirchdorfer Eigenheimer, Verein Zukunft Elbinsel Wilhelmsburg und den Engagierten Wilhelmsburgen
über die möglichen rechtlichen Schritte am 8.12.09. im Gasthaus Sohre

von Rechtsanwalt Rüdiger Nebelsiek

Zusammenfassung

 
Schriftliche Kleine Anfrage vom 18.11.09 und Antwort des Senats vom 24.11.09.

des Abgeordneten Dr. Joachim Bischoff (Fraktion DIE LINKE)

zu Maßnahmen im Zusammenhang Wilhelmsburger Reichsstraße sowie IBA und igs
 

Wortlaut

 
8.10.09.: Senatorin Hajduk steigt aus
Mit der aktuellen Finanzierungsvereinbarung zwischen Bund und Hamburg
zur Wilhelmsburger Reichsstrasse schafft die Senatorin einseitig Tatsachen und beendet faktisch den Dial
og

Pressemitteilung der bsu 8.10.09.                 Schreiben Senatorin an Beteiligungsgremium

Pressemitteilung Zukunft Elbinsel Wilhelmsburg 8.10.09.

 
Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße bis zur IBA/igs 2013 ohnehin nicht zu schaffen?
Für die WELT geht es jedenfalls schon um PlanB:

Im Süden droht ein Dauerstau

Welt-online 9.9.09.

 

Prima-Koalitionsklima


Anja Hajduk und Ole von Beust
bei der Vorstellung
des Hamburger Energie Manifest am 7.9.09.

Montage groß

Ole von Beust will Autobahnbau planmäßig durchziehen
Entscheidung über Wilhelmsburger Reichsstraße im Herbst - trotz aller Bürgerproteste
Was soll dann noch das "kooperative Beteiligungsverfahren" ?

HAN 23.8.09.

Schriftliche Kleine Anfrage vom 9.3.09 und Antwort des Senats vom 17.3.09

der Abgeordneten Metin Hakverdi, Karin Timmermann und Andy Grote (SPD)
"Verkehrskonzept für Wilhelmsburg – werden wegen der Hafenquerspange wirklich weniger LKW durch Wilhelmsburg fahren?"

zur Feinplanung an der Kornweide und zu den Verkehrsprognosen

Wortlaut

   << zurück zum Anfang